Fit für 4K: Neuer Mr. Gamer X-Treme mit Monster-Grafik

Optisch dezent, technisch High-End, mit satter Leistung für die Zukunft: wir präsentieren stolz unseren ARLT Mr. Gamer X-Treme R9-290X CrossFire BeQuiet-Edition. Konzipiert für die nächste Generation an Spielen und Monitoren mit klarem Fokus auf 4K. Kein ARLT-Rechner zuvor hatte mehr Grafikspeicher als dieser PC. Die beiden MSI R9-290X bringen es gemeinsam auf 16 Gigabyte GDDR5-Speicher. Der ARLT Mr. Gamer X-Treme R9-290X CrossFire BeQuiet-Edition verfügt somit über ebenso viel Grafik- wie Arbeitsspeicher. Dem zur Seite steht ein Intel Core i7 mit bis zu 4.40 Gigahertz Taktfrequenz. Als Grundgerüst fiel die Wahl auf ein MSI Z97 Gaming 7 Mainboard, welches Erweiterungen in der Zukunft ermöglicht und über jedes erdenkliche Feature verfügt. Eine SSD mit 512 Gigabyte und eine Festplatte für die Daten mit üppigen 4 Terabyte Speicherplatz runden das Gesamtpaket ab.

ARLT Mr. Gamer X-Treme R9-290X CrossFire BeQuiet-Edition
Die High-End-Hardware ist in einem gedämmten be quiet! Silent Base 800 in Orange verbaut, das trotz seiner dezenten Optik ein Hingucker ist. Der große CPU-Kühler, die leisen Gehäuselüfter und das hochwertige Netzteil stammen ebenfalls von be quiet! und bestechen durch Qualität, Laufruhe und Leistung.

Das überaus positive Feedback des Technikmagazins Tweak PC, das unseren Mr. Gamer X-Treme R9-290X Crossfire be quiet!-Edition getestet und mit dem „Excellent Hardware“-Award ausgezeichnet hat, bestätigt uns darin, eine gute Auswahl getroffen zu haben.

Zitat:
„Neben dem guten Mainboard, überzeugt vor allem auch das be quiet Dark power Pro Netzteil, das selbst bei voller Belastung (750 Watt an der Steckdose) aus dem PC nicht herauszuhören ist und zudem extrem effizient arbeitet. Lüfter und Kühler von be quiet! verrichten ebenfalls gute Dienste.“

Der Rechner kann ab sofort über unseren Online-Shop oder in einer Filiale für 2.699 Euro bestellt werden.ARLT Mr. Gamer X-Treme R9-290X CrossFire BeQuiet-Edition1

6 Kommentare zu “Fit für 4K: Neuer Mr. Gamer X-Treme mit Monster-Grafik

  1. Uns von FreeGamesForFun würden die Temperaturen interessieren die im Gehäuse gemessen werden. Natürlich unter Vollast von Prime95 und Rendern in UHD und beim Spielen in 4k.
    Die 290x wird ja super warm und wärme steigt für gewöhnlich auch nach oben und dann noch als Crossfire. Ein WaküSystem wäre hier bei den Preis vielleicht sinnvoller gewesen?

    Liebe Grüße von Let´s Play FreeGamesForFun

  2. Eine 980er GTX reicht bei weiten, Amd und Strom = Graus. Bei der CPU zumindestens die richtige Wahl.
    Ich betreibe an der GTX 980 zwei (!!) 4K Monitore ohne Probleme.
    System: I 4790 (The Devil`s Rock), Tower Shinobi Big Tower, GTX 980, MB GB Z97X-UD5h, 512er SSD, und 30 TB Massenspeicher(WD RED, 5 x 6 TB Platten) . Hauptaufgabe des Rechners: renderm rendern und nochmals rendern. Zum Teil ist die CPU zu 96 % ausgelastet, was bei einem Gamer – PC nie passieren wird. Zum Zocken reicht meine Mühle auch mehr als locker.

  3. Hallo,
    die Temperaturwerte sind ja doch schon recht hoch. Ich würde den PC gerne mit einer Wasserkühlung bestücken. Habe mir dazu einige Komponenten raus gesucht, die nicht bei euch im Shop sind. Würdet ihr die verbauen, wenn ich die euch schicke und was würde es kosten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.