FritzOS 6.20 jetzt für alle aktuellen AVM Router und Repeater

AVM ist für seinen hervorragenden Kundensupport und regelmäßigen Software-Updates bekannt. Nach der Veröffentlichung von FritzOS 6.20 für die beiden Topmodelle 7390 und 7490 folgen nun die weiteren FritzBOX-Router und Repeater.

Die FritzWLAN Repeater 300E, 310, 450E, 1750E und DVB-C sind mit FritzOS 6.20 noch leistungsfähiger und erhalten die Möglichkeit eines automatischen Updates. Der Verbindungsaufbau mit dem WLAN-Gastzugang funktioniert nun auch für Repeater via WPS (Wi-Fi Protected Setup). Die Bedienung wurde für Smartphones und Tablets weiter optimiert.

Die größten Änderungen erfährt das Sicherheitscenter. Alle relevanten Einstellungen und angemeldeten Geräte werden nun auf einer Seite dargestellt. Mit FritzOS 6.20 führt AVM auch bei Routern die Auto-Update-Funktion ein. FritzNAS bietet mit dem Update einen browserbasierten Mediaplayer für Musik- und Videodateien. Außerdem erweitert FritzOS 6.20 die Smart-Home-Funktionen und macht die intelligente Steckdose FritzDECT 200 und den FritzDECT Repeater 100 zu Temperaturmessern.

Router
FritzBOX 7490, 7390, 7360, 7330, 7272, 3490, 3390, 3272, 6840 LTE, 6842 LTE und 6810LTE

Repeater
300E, 310, 450E, 1750E und DVB-C

Powerline-Produkte
540E und 546E

Das Update auf FritzOS 6.20 ist selbstverständlich kostenlos und direkt über den Update-Assistenten unter „http://fritz.box“ auswählbar. Repeater erhalten das Update unter „http://fritz.repeater“.

Quelle: AVM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.