Windows 8.1 Update soll neue Funktionen bringen

Der Microsoft-Manager Joe Belfiore hat, kurz vor dem Mobile World Congress in Barcelona, in einen Blogbeitrag ein funktionale Update für Windows 8.1 angekündigt. Das Update soll dieses Frühjahr ausgerollt werden, ein genaues Datum nennt er allerdings nicht. Gerüchten zufolge könnte es zum Patchday am 8. April soweit sein.

Zu den Einzelheiten des funktionalen Updates nennt Belfiore nichts konkretes. Verbessert werden soll die Bedienung mit Maus und Tastatur. So soll unter anderem die Mausunterstützung auf der Startseite deutlich verbessert werden. Dort wurde nicht nur eine Schaltfläche zum Aufruf der Suche eingebaut, sondern auch eine um den PC direkt herunter zu fahren. Dadurch bleibt einem der Umweg über Charms-Menü/Einstellungen erspart. Klickt man nun per Rechtsklick auf eine App öffnet sich statt der Schaltflächen am unteren Bildschirmrand ein herkömmliches Kontextmenü , die Schaltflächen am unteren Bildschirmrand bleiben nun der Touch-Bedienung vorbehalten.

Start-9559d9cff8f82963

Auch am Desktop hat Microsoft gearbeitet. So erscheinen in der Taskleiste nun auch die laufenden Kachel-Apps und Apps lassen sich an die Taskleiste anheften. Die mitgelieferten Apps ändern sich nicht und auch die SkyDrive App wurde in einer Vorabversion noch nicht in OneDrive umbenannt. Dies sollte bis zum Release allerdings noch passieren.

Microsoft will es Herstellern von Windows-8-Geräten in Zukunft erleichtern, günstige Geräte anzubieten. Einem Gerücht von Bloomberg zufolge will Microsoft dies durch senken der OEM-Gebühren erreichen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.