Half-Life-Remake: Zurück nach Black Mesa (Update)

Half-Life-Fans der ersten Stunde dürfen sich den kommenden Freitag im Kalender rot anstreichen: dann erscheint nämlich mit „Black Mesa“ ein grafisch aufgepepptes Community-Remake des Klassikers. Als technische Basis dient die aktuelle Version von Valves Source-Engine. Für die komplett von Fans in ihrer Freizeit entwickelte Mod wurden etliche Sounds, Models und Texturen neu erstellt. Die Entwickler haben nicht nur einfach die Levels des Originals von 1998 nachgebaut, sondern stellenweise an aktuelle Anforderungen und Spielmechanismen angepasst, so dass auch Kenner des Originals sich auf ein paar Überraschungen gefasst machen sollten.

Ein kleiner Wermutstropfen: Beim Release wird der finale Abschnitt, der auf Xen, der Heimatwelt der Aliens spielt, noch nicht enthalten sein. Dieser wird später nachgereicht und soll umfangreicher ausfallen als im Original. Erfreulicherweise wird dank Greenlight, der neuen Crowdsourcing-Plattform von Valve, auch der Download über die Steam-Plattform möglich sein. Wir sind auf jeden Fall sehr gespannt.

Update 17.9.2012:
Black Mesa steht mittlerweile als Download zur Verfügung.

Systemvoraussetzungen:
Minimum: Pentium 4 3.0 GHz oder vergleichbarer AMD Prozessor, 1 GB RAM, ATI 9600 oder NVidia 6600, Shader model 2.0, DirectX 8.1 kompatibel
Empfohlen: Intel core 2 duo 2.4GHz oder vergleichbarer AMD Processor, 1 GB RAM, NVidia 7600 oder ATI X1600, Shader model 3.0, DirectX 9.0c kompatibel
HDD: 6,9 Gigabyte
Windows XP, Vista, oer 7

Black Mesa Download

Dieser Beitrag wurde gepostet in News. Tags: .

Ein Kommentar zu “Half-Life-Remake: Zurück nach Black Mesa (Update)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.