Western Digital: Festplatte speziell für NAS-Systeme

NAS-Systeme erfreuen sich einer großen Beliebtheit, denn Datensicherheit spielt auch im privaten Bereich eine noch größere Rolle als je zuvor. Western Digital hat diesen Trend erkannt und bietet als erster Hersteller mit der neuen RED-Serie eine speziell dafür ausgelegte Festplatte an. Erhältlich sind drei Modelle in den Größen von ein, zwei und drei Terabyte ab einem Preis von 99 Euro.
Neben dem 24/7-Einsatz ist die RED-Serie speziell für die Verwendung RAID-Verbund entwickelt worden. Trotz der hohen Leistung hat Western Digital auf einen niedrigen Stromverbrauch geachtet. Wie bereits von anderen Festplattenmodellen bekannt variiert die Rotationsgeschwindigkeit der RED-Festplatten je nach Auslastung zwischen 5.400 und 7.200 Umdrehungen in der Minute.

Die Garantiezeit beträgt für die Modelle der RED-Serie drei Jahre. Zudem arbeitet Western Digital mit zahlreichen NAS-Herstellern (Qnap, Synology etc.) zusammen, um die Kompatibilität für alle aktuelle Geräte zu gewährleisten.

Western Digital RED im Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.