Google Video wird eingestellt

Seit der Firmengründer Larry Page wieder das Zepter beim Suchmaschinen-Giganten übernommen hat, stellt Google alle paar Monate (bislang rund 30 Projekte) einige Dienste ein. Diesmal ist mit Google Video ein besonders bekannter Dienst betroffen. Bereits seit Mai 2009 können keine neuen Videos mehr auf der Plattform eingestellt werden, womit der Schritt voraussehbar war.

Alle Videos von Google Video werden Ende diesen Sommers zu Youtube transferiert. Bis zum 20. August haben Nutzer von Google Video noch die Möglichkeit ihre Videos zu löschen. Youtube befindet sich seit Oktober 2006 im Besitz des Internetkonzerns. Google hat zudem die Einstellung folgender Dienste in den nächsten Monaten bekanntgegeben: Google Mini, Talk Chatback, iGoogle und Symbian Search App.

Quelle: Google Blog

Ein Kommentar zu “Google Video wird eingestellt

  1. Halte ich auch für sinnvoll, wozu 2 Video Seiten. Zumal Youtube ohne Zweifel besser läuft als ihr Google Video Gedöns 😉

    hatte schon komplett verdrängt das es Google Video gibt 😛

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.