Ausgepackt: Asus X5MSV-SX315V mit Sandy-Bridge-CPU

Wir haben vor etwas mehr als einem Monat das Asus X5MJG-SX039V vorgestellt, welches mittlerweile nur noch in einer kleinen Restmenge verfügbar ist. Unser Einkauf hat sich deshalb auf die Suche nach Ersatz begeben und ist beim Nachfolgemodell fündig geworden. Das Asus X5MSV-SX315V ist ebenso hochwertig verarbeitet, bietet jedoch wesentlich mehr Rechenleistung.
Änderungen im Vergleich zum Vorgänger

Die Unterschiede zwischen beiden Geräten sind vor allem bei der Leistung zu finden. Asus setzt beim X5MSV-SX315V auf einen aktuellen Intel Sandy-Bridge-Prozessor und mit der Nvidia GeForce GT540M auf eine wesentlich stärkere Grafikkarte. Die Festplatte fasst nun 640 GB anstatt vormals 500 GB. Bei den Anschlüssen hat Asus einen Wechsel vorgenommen. Anstelle der eSata-Schnittstelle befindet nun auf der linken Seite ein USB 3.0-Anschluss.

Alle anderen Komponenten und Schnittstellen wurden vom erfolgreichen Vorgänger übernommen. Dazu gehören die hochwertigen 2.1-Kanal-Lautsprecher mit Bang & Olufsen Technologie sowie das Blu-ray-Laufwerk und 15,6″-Display.

 Fazit

Das Asus X5MSV-SX315V ist ein mehr als würdiger Nachfolger – Rechenleistung kann man bekanntlich nie mehr als genug haben. Das Notebook ist ab sofort für 699 Euro bei ARLT erhältlich.

Technische Daten
Intel Core i5-2410M 2x 2.30GHz
Nvidia GeForce GT540M 1024MB
4096 MB
640 GB
15.6″ WXGA glare LED TFT (1366×768)
Blu-ray (BD-ROM) und DVD+/-RW DL
4x USB (3x USB 2.0, 1x USB 3.0) / Gb LAN / WLAN 802.11bgn / HDMI / 3in1 Card Reader / Webcam (2.0 Megapixel)
Lithium-Ionen-Akku (6 Zellen)
Windows 7 Home Premium (64-bit)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.