Kurztest des Sharkoon AL4: Voll-Aluminium-Tower für kleines Geld

Mit dem AL4 präsentiert Sharkoon einen sehr preiswerten Midi-Tower aus Aluminium. Nach dem Auspacken waren wir äußerst angetan von diesem Gehäuse. Vor allem die Farbe Titanium wirkt sehr edel und das Gehäuse hebt sich angenehm vom schwarz/silbernen Einheitsbrei ab. Trotz kompakter Abmessungen passen auch ausgewachsene ATX-Mainboards in diesen Tower.Sharkoon AL4

Durch das Mesh-Gitter in der Front wird nicht nur Frischluft angesaugt sondern es verleiht dem Gehäuse gewisse Eleganz. Die goldenen Slotblenden sind ein weiteres optisches Highlight. Auch die Qualität hat uns auf den ersten Blick überzeugt und erinnert an den Premiumhersteller Lian Li. Einzig die Kanten sind zum Teil nicht entgratet, aber für diesen Preis darf man nicht klagen.

Die Kühlungsmöglichkeiten sind gut und ein blau beleuchteter 120mm-Frontlüfter befindet sich bereits im Lieferumfang. Die zwei optionalen 80mm-Lüfter an der Rückseite sind jedoch nicht mehr ganz zeitgemäß. Die Wärmeabgabe erfolgt jedoch ohnehin zu einem großen Teil über das Netzteil, weshalb dieser Umstand nicht weiter stören sollte.

Beim Einbau der Hardware gab es keinerlei Probleme. Für Solid-State-Drives gibt es sogar einen eigenen 2,5″-Schacht. Mit vier externen 5,25″-Schächten und einem externen 3,5″-Schacht bringt man in diesem Gehäuse reichlich optische Laufwerke, Kartenleser und Lüftersteuerungen unter. Im Inneren lassen sich bis zu drei 3,5″-Festplatten verbauen. Bei den Front-Anschlüssen gibt es mit 2x USB 2.0 sowie Kopfhörer- und Mikrofonanschluss keine Besonderheiten zu vermelden. Mit seinen 3,2 Kilogramm ist das Sharkoon AL4 sehr leicht. Das Gehäuse ist überdies äußerst kompakt (470 x 420 x 190 mm LxHxB) und daher ideal für LAN-Partys.

Fazit

Das Sharkoon AL4 hat uns ausgesprochen gut gefallen und hat unsere Erwartungen übertroffen. Vor allem optisch hebt sich dieser Midi-Tower von der Konkurrenz ab. Der Einbau der Hardware verlief reibungslos. Ab sofort ist das Sharkoon AL4 bei ARLT für 54,50 Euro verfügbar.
Sharkoon AL4Sharkoon AL4Sharkoon AL4Sharkoon AL4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.