Brandneu: ARLT-Rechner mit Intels Sandy-Bridge-Prozessoren

Anfang des Jahres hat Intel die ersten Sandy Bridge CPUs vorgestellt. Aufgrund des wenige Wochen nach dem Release bekannt gewordenen Chipsatzproblems wurden sämtliche Mainboards vom Markt genommen. Dadurch mussten auch wir die Produktion der ARLT-Rechner in der Testphase stoppen. Etwas mehr als einen Monat später sind alle Probleme behoben und die Mainboards in ausreichenden Stückzahlen verfügbar. Den Anfang unserer Sandy Bridge PCs machen die beiden Modelle: Mr. Gamer X-Treme GTX570 und Mr. Gamer X-Treme GTX580. Für unsere Kunden verbauen wir selbstverständlich nur die beste Hardware.

Das Herz der beiden Rechner bildet ein Intel Core i7 2600k mit 3,4 GHz – durch den Turbo Boost 3,8 GHz. Vergleichbar in der Leistung mit den sechskern Intel Extreme Prozessoren. Beim Mainboard kommt ein MSI P67A-GD65 zum Einsatz – selbstverständlich in der B3-Version. Mit acht Gigabyte DDR3-RAM ist für die Zukunft vorgesorgt- 16 Gigabyte beim Mr. Gamer X-Treme GTX580. Als Datenspeicher wird eine Samsung Spinpoint F2 EcoGreen mit 1,5 Terabyte verwendet. Für das Betriebssystem und die wichtigsten Programme verbauen wir eine OCZ Vertex 2 mit 60 GB. Im Mr. Gamer X-Treme GTX580 setzen wir auf eine OCZ Vertex 2 mit 120 GB.

Der größte Unterschied zwischen den beiden Rechnern besteht in der Namens gebenden Grafikkarte. Sowohl die Nvidia GeForce GTX 570 als auch die GTX 580 bietet genügend Leistung um aktuelle Spiele-Blockbuster wie Crysis 2, Call of Duty Black Ops oder Assassin’s Creed Brotherhood in höchsten Auflösungen und allen Details flüssig darzustellen. Durch das Lian Li – PC-8NB machen die beiden Rechner auch optisch einen sehr hochwertigen Eindruck. Beim Netzteil setzen wir auf das bewährte Cooler Master Silent Pro mit 700 Watt und Kabelmanagement. Spätere Aufrüstungen stellen für diese Konfiguration kein Problem dar. Als optisches Laufwerk dient ein DVD-Brenner mit Blu-ray-Lesefunktion beim GTX570-Modell und ein Blu-ray-Brenner beim Mr. Gamer X-Treme GTX580.

Um unseren Kunden eine größtmögliche Flexibilität anbieten zu können haben wir uns entschieden kein Betriebssystem vorzuinstallieren. Somit haben unsere Kunden immer die Wahl zwischen den verschiedenen Windows 7 Versionen – Home Premium, Professional oder Ultimate. Die Mr. Gamer X-Treme GTX-Reihe verfügt selbstverständlich über alle neuen Schnittstellen, wie 2x USB 3.0 und 4x SATA 3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.