Samsung SyncMaster MD230X3: Dreifaches Monitorungetüm

Wir bei ARLT sind ständig auf der Suche nach neuen interessanten Produkten für Euch. Über neue Technologien wie 3D und LED-Backlight wurde schon viel geschrieben. Der neueste Clou kommt von Samsung – drei Monitore mit einem Standfuß. Vorteil: Die Ränder sind kleiner als gewöhnlich und die Monitore perfekt aufeinander abgestimmt. Hierzu kombinieren die Südkoreaner drei SyncMaster MD230-Monitore miteinander. Die Montage ist denkbar einfach und dank der mehrfachen Verschraubung sehr stabil.
Die Monitore lassen sich sowohl regulär als auch hochkant aufstellen. Das ergibt im Landschaftsmodus 5.760 x 1.080 Pixeln und 3.240 x 1.920 Pixeln im Portraitmodus. Außerdem lässt sich der Standfuß 100mm in der Höhe verstellen. Bei den Bildschirmen handelt es sich um hochwertige TFTs mit PVA-Panel. Diese bieten einen sehr guten Blickwinkel von je 178° und natürliche Farben. Das dynamische Kontrastverhältnis der Monitore liegt bei 150.000:1. Die Reaktionszeit gibt Samsung mit 8ms an, die Helligkeit mit 300 cd/m².

Zielgruppe für dieses Monitorungetüm sind vor allem Grafiker. Bildbearbeitung, Videoschnitt und Rendering benötigt viel Arbeitsfläche und hier kann der MD230X3 seine Stärken voll und ganz ausspielen. Das Display eignet sich jedoch auch zum Spielen. Insbesondere Rennspiele und Flugsimulationen profitieren von 3 Monitoren und vermitteln ein noch besseres Spielerlebnis. Der Samsung SyncMaster MD230X3 verfügt über jeweils eine DVI- und VGA-Schnittstelle sowie einen DisplayPort. Der Monitor ist ab sofort bei ARLT für 1.599 Euro erhältlich.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.