Unzählige Microsoft Kinect Kamera Hacks erlauben mehr Spaß am PC

Microsoft erwartet sich von ihrer neuen Xbox 360 Kinect Kamera einen großen Erfolg. Die Innovative Bedienung ohne einen Kontroller zu benötigen könnte der Playstation 3 und der Nintendo Wii ernst zu nehmende Konkurrenz bescheren. Die Steuerung funktioniert sogar außerordentlich gut, nach den eigenen ersten Tests.

Ein paar Tage nach der Markteinführung wurde die technisch ausgereifte Kamera allerdings schon gehackt und jedem zur Verwendung am PC ermöglicht. Somit kann man die 3D Kamera am Computer für praktische und spaßige Inhalte verwenden.

Einige Anwender haben sie gleich zum Browsen durch das Internet, fliegen durch Google Earth oder einfach nur das Betrachten der eigenen Bildersammlung verwendet. Andere Kamen auf die Idee mit einem Lichtschwert zu spielen, wie in Star Wars oder als der Klempner Mario in der virtuellen Welt rum zu hüpfen.

Zum Glück macht Microsoft keinen Verlust an den Kinect Kameras und freut sich durch solch einen Hack natürlich über noch schönere Verkaufszahlen. Es gibt ja sicher ein paar PCs auf der Welt mit USB Anschluss als Xbox 360 Konsolen. Vielleicht haben wir ja sogar Glück und in Windows 8 wird die Unterstützung der neuen Technik gleich mit integriert sein.

Videos zu den Beispielen gibt es gleich im Anschluss.

via Evoluce, Engadget, nDevil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.