OCZ Revo X2: Der Turbo für deinen Rechner

Solid-State-Drives sind derzeit in aller Munde. Sie sind nicht nur schneller als herkömmliche Festplatten sondern arbeiten auch lautlos. Mittlerweile stoßen die schnellsten SSDs jedoch an die Grenzen der SATA II-Schnittstelle und Sata III ist noch nicht allzu verbreitet.


Mit der OCZ Revo X2 haben wir nun eine SSD für euch in unser Sortiment aufgenommen die dieses Problem nicht kennt. Der Datenaustausch erfolgt per PCI-Express x4-Slot. Auf der Platine befinden sich vier Vertex 2 im Raid-0-Verbund mit ebenso vielen SandForce 1200-Controllern. Die SSD ist weiterhin bootfähig und äußerst schnell.

Diese technischen Daten lassen einen träumen.


Anandtech hat sich die Revo X2 bereits angeschaut und ersten Tests unterzogen.

zum Test

Dieser Beitrag wurde gepostet in News. Tags: , .

Ein Kommentar zu “OCZ Revo X2: Der Turbo für deinen Rechner

  1. Ich habe mir vor einigen Wochen eine X2 240 Bei Arlt gekauft, und meine bisherige Praxiserfahrung ist die:

    Ich benutze die platte ausschließlich zum gamen, und alter was für ein unterschied.

    Man muss sich nach Einbau der Festplatte erstmal darauf gefasst machen, dass diese Ladezeiten nicht eliminiert… aber fast :D.

    Wenn man Besuch hat sollte man sich auf Kommentare wie: „War das Programm schon offen?“ oder „Du Hardwarecheater“ schon mal gefasst machen, zumindest wenn der Besuch Ahnung hat. Besonders bei spielen die auf komprimierte Daten verzichten und die einfach nur aus sehr vielen kleinen Dateien bestehen meistert die Revo extrem Gut.

    Ladezeiten in den Aussenlevels der Bethesdaspiele (Oblivion, Fallout 3 und NV) sind nichtmahr fest zu stellen.

    In älteren Spielen wie Quake-III-Engine basierende existieren Ladezeiten praktisch nicht mehr. Wer sich ne revo x2 zum zocken kauft stellt bald fest: Die Entscheidung war ein Win!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.